Fishlife-Mobil

... Spaß haben, Gruppengefühl stärken und dabei etwas lernen

... Gäste einladen, die was mitbringen

... die etwas andere Themenerkundung, die´s bringt!

Stark!

Systematisches Training zur Aktivierung der Ressourcen für Kommunikation & Kooperation

 

Auf diesem etwas anderen Tagesausflug für Konfis fahren wir in die Evangelische Jugendbildungsstätte Neukirchen bei Coburg. Dort bietet Dekanatsjugendreferent Gerd Bayer und ein anderer ausgebildeter Trainer den Teenies im pädagogischen Seilgarten die Möglichkeit, kooperatives Verhalten und Teamfähigkeit zu trainieren. Anschließend werden unsere Erlebnisse reflektiert. Gerne können PfarrerInnen am Programm teilnehmen, um dadurch den KonfirmandInnen eine persönlichere Kontaktebene zu bieten. Dieser Tag findet in Kooperation mit der Jugendbildungsstätte statt.

Stark!

LUTHER - Sauralley

Der totale Wahnsinn vol.2

Die Saurallye trägt ihren Namen nicht umsonst, denn Action und Chaos sind bei diesem Spieltyp garantiert. In Kleingruppen erarbeiten die Konfis viel Wissen über das Leben Luthers und damit um die Reformation, allerdings tun sie das selbstständig und mit riesen Spaß. Das Spiel fordert jede einzelne Gruppe dazu auf, gemeinsam die verschiedenen Fragen rund um Luther zu beantworten. Teamgeist und Zusammenarbeit sind für den Erfolg wichtig und können so geübt werden. Das könnte ihr Einstieg in das Thema rund um Luther sein.

Übrigens: Die Luther-Sauralley lässt sich mit „Reformation reloaded“ verbinden perfekt für den Konfisamstag!

LUTHER-SAURALLYE

Reformation reloaded

500 Jahre Reformation

Wer ist dieser Luther eigentlich? Oder warum hat ausgerechnet Luther diesen Religiösen Wandel bewirkt? Was trieb diesen Mann um? Denn schließlich gab es in dieser Zeit auch andere schlaue Köpfe?

Das brandneue Fishlifemobil macht Luthers Leben, die damalige Zeit erfahrbar und setzt sich mit der revolutionären Theologie des Reformators auseinander. Ganz praktisch erleben die Konfis den Reformationsgedanken und spiegeln diese in unsere Zeit. Diese Einheit soll anregen unser evangelisch Sein mit weiteren Konfithemen zu verknüpfen und zu vertiefen. Mit diesem Fishlifemobil findet die Reformation in ihrer Konfirmandenarbeit einen Platz und das auf ganz praktische und spannende Weise.

Übrigens lässt sich „Reformation reloaded“ mit der „Luther-Sauralley“ verbinden. 

 

 

Reformation reloaded

Schuldig!

What Would Jesus Do?

Was würdest du tun? In einem spannenden Planspiel konfrontieren wir die Konfis mit dieser Frage. Sie sollen in einer aufregenden Gerichtsverhandlung einen Schuldigen finden und ausliefern. Dabei erleben sie gemeinsam den Umgang mit Schuld. Jesu Leben, Handeln und Opfertod wird begreifbar und verständlich. Diese packende Einheit zum Thema Beichte bringt viel Spaß, lässt schau-spielerisches Talent aufblitzen, stärkt den Zusammenhalt und wird sich so bei den Konfis lange einprägen.

Schuldig!

Diakonie

Nobody´s perfect”

Um die Dimension des diakonischen Handelns, der “DIAKONIE” zu begreifen, ist es wichtig einen Perspektivwechsel zu vollziehen. Die Konfirmanden werden in dieser spielerischen Einheit mit Einschränkungen konfrontiert und aufgefordert, gemeinsam einen Umgang mit dieser Schwäche zu finden, sie auszugleichen. Durch die systematische Heranführung und Reflexion wird die Motivation des aktiven christlichen Handelns am Mitmenschen begreifbar.

Diakonie

Stadion & Gottesdienst

Fangesang oder Gloria Beten für den Sieg

Was geschieht im Gottesdienst? Welche Talente muss ich mitbringen, um mitmachen zu dürfen? Wie werde ich Gottesdienstfan? Gibt es spezielle Kleidungsvorschriften? Diese und viele weitere Fragen werden in einer 30- 40 minütigen Talkshow aufgegriffen und von Prominenten aus dem gemeindlichen Umfeld beantwortet. Im Anschluss folgt eine rotierende Gruppenarbeit, welche die Teilbereiche des Gottesdienstes aufgreift. Zum Ende jeder Kleingruppe gestalten die Konfirmanden ein Element auf ihren Gottesdienst-Fanschal.

Stadion & Gottesdienst

ICH BIN EIN SCHAF, DU AUCH

Wie - Schaf? Hirte?

Der Psalmbeter malt mit gefühlsstarken Worten ein Bild, das Christen weltweit bewegt und antreibt, ihr Leben im Vertrauen auf Gott, den guten Hirten, zu führen. Trotz idyllischer Bilder, steht hinter diesen die harte Realität des Lebens in einer Herde. Bei unserer Aktion durchleben die Konfirmanden spielerisch den Psalm 23. Gemeinsam lösen sie kooperative Aufgaben, die die einzelnen Verse erleb- und begreifbar machen. So lernt sich der wichtigste Psalm wie von selbst und bleibt fest im Gedächtnis verwurzelt.

ICH BIN EIN SCHAF, DU AUCH

SPRÜCHE KLOPFEN...

Damit’s auch hängen bleibt!

Vor unserer Aktion ist es empfehlenswert, mit den KonfirmandInnen über Konfirmationssprüche zu reden, sodass sie sich selbst auf die Suche machen oder sich von einem wichtigen Menschen in ihrem Leben, der Pfarrerin oder dem Pfarrer, einen suchen lassen. Anschließend können sie bei unserer Aktion diesen auf Kerzen, Holz oder Leder festhalten. Neben den einzelnen Buchstaben bietet es sich auch an, kleine passende Bilder und Symbole in die verschiedenen kreativen Techniken einfließen zu lassen. Der Spruch wird in der Kunst der Konfis lebendig und prägt sich besser ein. Vielleicht wird dieses Kunstwerk auf der Konfirmation bei der Segnung feierlich überreicht

SPRÜCHE KLOPFEN...

Und wie funktioniert´s ?

Wählen Sie das gewünschte Angebot aus und fügen Sie es Ihrem Leihkorb hinzu. Wir setzen uns dann umgehend mit Ihnen in Verbindung um einen passenden Termin zu finden.

Achtung:

Bitte nehmen Sie möglichst früh Kontakt mit uns auf, damit wir langfristig planen und uns den Termin freihalten können.

Welche Kosten fallen an?

In Rechnung gestellt werden Ihnen nur die Kosten für Material und die Anfahrt.

Diese sind abhängig von der Anzahl der Teilnehmer, dem Angebot und der Fahrtstrecke.