Taatüü Taataa - die neuen Fsjler sind da!

Unsere Fsjler stellen sich vor:

:) Mein Name ist Theresa Stöhr, ich wohne im kleinen Dorf Sondernohe, in der Gemeinde Flachslanden und bin gerade 17 Jahre alt. Ich habe lange Zeit Klarinette gespielt und in der katholischen Kirche ministriert, wodurch ich auch zur Jugendarbeit gekommen bin. Das freiwillige Soziale Jahr bietet mir jetzt, nach meinem Abitur, die Möglichkeit mich persönlich, wie auch beruflich, zu orientieren. Da ich sehr gerne organisiere und plane glaube ich, hier gut rein zu passen. Nach diesem Jahr würde ich gerne dual studieren. Entweder im Bereich des Managements oder im gehobenen Verwaltungsdienst. Mich selbst würde ich als offen, kommunikativ und verbunden bezeichnen. Sonst liegen meine Interessen auch im kreativen Bereich: ich spiele sehr gerne Theater (aktuell nicht, wegen Corona), höre gerne Musik (eine bunte Mischung aus Indie, Pop, Rock und Rap) und lese auch viel ("Yer a wizard Harry.“). Sonst stehen bei mir öfters Theater-, Poetry Slam- und Kinobesuche mit anschließender Diskussionsrunde und Abende mit Freunden auf dem Wochenplan. Mein Lieblingsessen ist Pizza (mit MAIS) und mein Lieblingsdinosaurier ist der Stegosaurus.

:) Mein Name ist Marian Menzel, ich bin 20 Jahre alt und komme aus Uehlfeld. Letztes Schuljahr habe ich erfolgreich mein Fachabitur auf dem sozialen Zweig absolviert. Daher nutze ich dieses FSJ um mich selbst zu bestätigen, dass ich mit Kindern arbeiten möchte, denn nach diesem FSJ habe ich geplant auf der Fachakademie für Sozialpädagogik in Höchstadt eine Ausbildung zum Erzieher zu machen. Nun kommen wir ein wenig zu meiner Persönlichkeit. Wenn ich mich selbst mit drei Adjektiven beschreiben müsste wären sie: ruhig, zielstrebig und offen. Am liebsten esse ich gutes oder selbstgemachtes Sushi, aber Essen ist nicht das wichtigste in meinem Leben. Viel wichtiger sind mir zum einen meine Freunde, mit denen ich hobbymäßig Skateboard fahren gehe oder ab und zu auf einer schönen Wiese picknicken gehe, zum anderen aber auch die Musik, denn nach meiner 10-jährige Schlagzeugkarriere, auch mit den ein oder anderen siegreichen Wettkämpfen, die ich hinter mir habe, wäre mein Leben ohne Musik viel zu langweilig. Mein Lieblingsgenre bei der Musik ist Rap, sowohl deutsch- als auch englischsprachig, und mein Lieblingskünstler im deutschsprachigen Raum ist TJ_beastboy. Mein Lieblingsdinosaurier ist der Brachiosaurus.